Wilhelm Spiess GmbH & Co. KG Solingen, Germany_TCS_Timmers

Wir freuen uns auf unsere neue Partnerschaft!

Houthalen-Helchteren, Belgien und Solingen, Deutschland; 28. Mai 2021 –

TCS und Wilhelm Spiess, beide Entwickler und Hersteller von Krananlagen und Fördertechnik, gehen eine dauerhafte Partnerschaft ein. Die neue Kooperation entsteht durch die Übernahme der Wilhelm Spiess GmbH & Co. KG durch die Timmers-Gruppe. Für die Belgische Gruppe ist dies ihr drittes Engagement in Deutschland nach dem Stahlbauer Epesta (Blankenburg, 1992) und dem Ingenieur- und Architekturbüro Lievens und Partner (Aachen, 2010).

Kontinuität und kontinuierliche Verbesserung

Die derzeitige Geschäftsführung von Wilhelm Spiess bleibt an Bord. Der Geschäftsführer Stephan Radke erklärt: „Der Kontakt zwischen den beiden Unternehmen kam zufällig über einen gemeinsamen Zulieferer zustande. TCS strebte eine weitere Expansion auf dem deutschen Markt an und ich suchte nach einer langfristigen Nachfolge. Es war eine logische Win-Win-Situation.“

Für Bert Zimmermann, CEO von TCS, passen die beiden Unternehmen perfekt zusammen: „Die Partnerschaft mit Spiess ist genau das, wonach wir gesucht haben. Es ist ein Unternehmen mit einer reichen Geschichte, soliden Produkten und guten Fachleuten. Wir haben uns gegenseitig in unserem Engagement wiedererkannt, Kunden genau das zu bieten, was deren Unternehmen benötigt.“ Beide Unternehmen bauen ihre Krane seit vielen Jahren nach bewährten deutschen und europäischen Standards. „Diese Zusammenarbeit bietet uns beiden mehr und neue Möglichkeiten, unsere Produkte und Dienstleistungen weiter zu verbessern. Die Bereitstellung der passenden Lösung und ein verlässlicher Service sind von größter Bedeutung für unsere Kunden.“

Deutscher und belgischer Kranbauer schließen sich zusammen

Die Produktpalette der neuen Partner reicht von Leichtkransystemen (Demag KBK) über Standard- Werkstattkrane bis hin zu maßgeschneiderten Kranlösungen für komplexeste Aufgaben und höchste Traglasten. Beide Unternehmen verfügen über gut ausgestattete Teams von Wartungstechnikern und bieten eine breite Palette von Krankomponenten an. Wilhelm Spiess liegt mitten in NRW, Deutschlands industrieller Kernregion. TCS baut seine Krane in Belgien und ist weithin bekannt für zuverlässige rund um die Uhr funktionierende Prozesskrane. Darüber hinaus verfügt das Unternehmen TCS über große Geschäftsbereiche für die Planung und Realisierung von Stahlkonstruktionen und den Industriebau mit Produktionsstätten in Belgien und der Tschechischen Republik.

Stephan Radke fasst zusammen: „Das Unternehmen Spiess wird sich weiterentwickeln, aber für seine Kunden immer ein ebenso guter Partner bleiben wie es dies seit 1924 ist“.

Unter www.spiess-krane.de und www.timmers.be erfahren Sie, was beide Unternehmen bereits in der Vergangenheit geleistet haben.

Sie wünschen weitere Informationen über Deutscher und belgischer Kranbauer schließen sich zusammen?